SILVERSEA'S GESUNDE WIEDERAUFNAHME DER KREUZFAHRT - EUROPA (EU)

Bei Silversea war es schon immer unsere oberste Priorität, die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, der Crew und der Gemeinden, die wir besuchen, zu schützen. In Zusammenarbeit mit führenden medizinischen Experten und Regierungsbehörden aus der ganzen Welt hat die Royal Caribbean Group das Healthy Sail Panel gegründet, um sicherzustellen, dass unsere Gäste mit unerschütterlichem Vertrauen in Luxus reisen können. Silversea Cruises hat ein umfassendes, vielschichtiges, wissenschaftlich fundiertes Protokoll eingeführt, welches von dem Healthy Sail Panel genehmigt wurde und zum Schutz der Gäste beitragen wird.

Silversea wird auch weiterhin eng mit den zuständigen Gremien und Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten, um seine Gesundheits- und Sicherheitsverfahren weiterzuentwickeln, wenn neue Gesundheitsempfehlungen herausgegeben werden und sich die Lage weiterentwickelt.

Das Protokoll umfasst mehrere Schwerpunktbereiche.

Alle Updates werden auf dieser Seite veröffentlicht, sobald sich die Situation weiterentwickelt.

SCHWERPUNKTE

Impfung für alle

Alle an Bord gehenden Crewmitglieder und Gäste müssen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein. Jetzt und für die unmittelbare Zukunft sehen unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle vor, dass alle Gäste und die Besatzung mindestens zwei Wochen vor der Abfahrt vollständig gegen COVID-19 geimpft sein müssen. Nur Gäste mit von der WHO zugelassenen Impfstoffen dürfen an Bord gehen. Eine Kopie des Impfpasses muss auf "My Silversea" hochgeladen werden. Die Impfbescheinigung oder eine ausgedruckte Kopie muss beim Check-in und bei der Einschiffung vorgelegt werden.

Da sich die globale Reiselandschaft weiterentwickelt, werden wir von jedem Gast verlangen, dass er sicherstellt, dass sein COVID-19-Impfstatus sowohl für das Land, in dem er wohnt, als auch für die Länder, die er besuchen möchte, auf dem aktuellsten Stand ist.

EU-IMPFSTATUS-ANFORDERUNGEN

Zu den EU-Ländern in denen Silversea-Kreuzfahrten stattfinden gehören unter anderem: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Schweden und Zypern.

Bitte beachten Sie
: Auf Ihrer persönlichen Reiseroute können weitere Länder besucht werden, die nicht zur EU gehören und es liegt in Ihrer Verantwortung, die Impf- und Einreisebestimmungen für alle auf Ihrer Reiseroute besuchten Länder zu kennen und zu verstehen.

GÜLTIGE IMPFBESCHEINIGUNG


In den EU-Verordnungen ist festgelegt, dass eine Impfbescheinigung als gültig gilt, wenn seit der letzten Dosis der Primärimpfstoffserie nicht mehr als 270 Tage vergangen sind ODER wenn die Person eine Auffrischungsdosis erhalten hat.

Wenn das Datum auf Ihrem Impfausweis mehr als 270 Tage nach der letzten Dosis der primären Impfserie liegt, wird die Impfung nicht mehr als gültig angesehen und die Personen gelten als nicht geimpft.


Anerkannte Impfstoffe sind die von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angegebenen Impfstoffe. Bitte klicken Sie hier für von der EMA akzeptierte Impfstoffe. Klicken Sie hier für die von der WHO akzeptierten Impfstoffe.

Wichtig:
Die EU erlaubt zwar die Einreise von Touristen mit EMA-Impfstoffen, aber denken Sie bitte daran, dass nur Gäste mit von der WHO zugelassenen Impfstoffen an Bord des Schiffes gelassen werden.

Bitte beachten Sie, dass die lokalen Anforderungen weitaus anspruchsvollere und restriktivere Protokolle vorsehen, wenn Sie als ungeimpfte Person gelten. Silversea empfiehlt daher ausdrücklich, dass alle Gäste, die an Bord unserer Schiffe gehen, einen gültigen Impfpass haben.

Gesundheit & Sicherheit

Die Gäste sind für die Einhaltung der örtlichen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften verantwortlich - im Land der Einschiffung, in den Ländern, die sie auf ihrer Rückreise durchreisen, sowie in ihrem Herkunftsland bei der Heimreise.

EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR EU-LÄNDER

Die meisten europäischen Länder haben die folgenden Einreisebestimmungen:

  • Gültige Impfbescheinigung (wie oben beschrieben), ODER
  • Gültige(r) negative(r) Test(e), ODER
  • Gültige Genesungsbescheinigung (das Datum darf nicht mehr als 180 Tage nach dem Datum des ersten positiven Testergebnisses liegen)

Alle geimpften Gäste, bei denen die letzte Dosis der Grundimpfung mehr als 270 Tage zurückliegt, müssen sich vor der Einreise in ein neues Land testen lassen. Dies kann an Bord des Schiffes erfolgen. In diesem Fall ist es jedoch wichtig zu wissen, dass im Laufe der Kreuzfahrt mehrere Tests durchgeführt werden.

Darüber hinaus gelten für Gäste, deren Impfungen mehr als 270 Tage nach der letzten Dosis der primären Impfserie erfolgt sind, strengere und restriktivere Protokolle (z. B. tägliche Tests für den Zugang zu Restaurants oder Museen).

Bitte beachten Sie, dass für Gäste, bei denen mehr als 270 Tage seit der letzten Impfung vergangen sind, strengere Quarantäne- und Isolationsrichtlinien gelten, wenn sie positiv getestet werden oder wenn sie als enge Kontaktpersonen identifiziert werden. (Bitte beachten Sie, dass die Quarantäne- und Isolationszeit(en) den Anforderungen des jeweiligen Landes entsprechen).

EU-ANFORDERUNGEN FÜR TESTS VOR DER KREUZFAHRT


Die EU schreibt vor, dass alle an Bord gehenden Gäste einen Nachweis über einen gültigen negativen Antigentest vorlegen müssen, der innerhalb von 24 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde. Der Test kann von einer verifizierten dritten Partei durchgeführt werden, entweder von einem Labor oder einer Apotheke ODER durch einen Selbsttest zu Hause, der von einer dritten Partei verifiziert wurde. Das Zertifikat muss den Namen des Gastes (wie auf dem Kreuzfahrt-Ticket angegeben) sowie das Datum des Tests und das Ergebnis enthalten. Sie müssen bei der Einschiffung einen digitalen oder gedruckten Nachweis vorlegen.

Beachten Sie bitte, dass wenn Sie zur Einschiffung mit einem gültigen negativen Antigentest ankommen (der von einer verifizierten Drittpartei, entweder einem Labor oder einer Apotheke), durchgeführt wurde, Sie in den Genuss eines beschleunigten Einschiffungsprozesses kommen. Wenn Sie bei der Einschiffung am Pier von Silversea getestet werden möchten, beachten Sie bitte, dass dies zu einer Verzögerung des Einschiffungsvorgangs führen wird.

Physischer Abstand

Die physische Distanzierung der Gäste untereinander wird nicht mehr erforderlich sein, obwohl unsere Besatzung diese Gewohnheit beibehalten wird.

Dank der kleinen Größe unserer Schiffe und des großen Platzangebots für unsere Gäste können unsere Schiffe den physischen Abstand der Gäste mit nur geringfügigen Umgestaltungen der öffentlichen Bereiche an Bord gewährleisten.

Unsere flexible Einschiffungsprozedur wird durch die Einführung von gestaffelten Check-in-Zeiten an verschiedenen Stellen der Pier weiter entspannt. Dies wird sicherstellen, dass jeder Gast ausreichend Platz hat, um bequem und sicher an Bord zu gehen.

Landausflüge

Gäste, die an Land gehen möchten, können jeden Hafen entweder im Rahmen von Silverseas Landausflügen oder, an Orten, an denen dies erlaubt ist, eigenständig und nach eigenem Ermessen erkunden - unter Berücksichtigung der örtlichen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften, falls zutreffend.

Bei allen Landausflügen werden die Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen von Silversea beachtet. Um sich besser auf Ihre Reise mit uns vorzubereiten, buchen Sie Ihre Landausflüge bitte vor Ihrer Reise über My Silversea. Wir erinnern Sie daran, Ihre Impfbescheinigung bei der Erkundung jedes Reiseziels mit sich zu führen, da Sie möglicherweise einen Impfnachweis vorlegen müssen, um Zugang zu Restaurants, Transportmitteln und lokalen Sehenswürdigkeiten zu erhalten.

Maskenpflicht

Das Tragen von Masken während der Kreuzfahrt liegt im Ermessen jedes Gastes, mit Ausnahme des Kasinos, des Theaters und während der Sammelübungen, wo Masken obligatorisch sind. In den Bussen für Landausflüge ist das Tragen von Masken obligatorisch und das Tragen von Masken kann in Innenräumen verlangt werden. Auch wenn wir anerkennen, dass das Tragen einer Maske eine persönliche Entscheidung ist, empfehlen wir unseren Gästen ausdrücklich, eine Maske zu tragen, wenn sie sich an Bord des Schiffes aufhalten, ausser wenn sie essen oder trinken oder wenn sie sich in ihrer Suite aufhalten. Bitte beachten Sie, dass das Personal und die Crew auf allen unseren Schiffen in vorhersehbarer Zukunft weiterhin Masken tragen werden.

WEITERE INFORMATIONEN

Hygiene

Umfangreiche Reinigungs- und Sanitärmaßnahmen wurden eingeführt, um höchste Sauberkeitsstandards zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen, die rund um die Uhrdurchgeführt werden, gehört die ständige Reinigung der öffentlichen und stark frequentierten Bereiche. Die Suiten werden zweimal täglich desinfiziert. Die Abflugterminals werden vor und nach der Einschiffung einer kontinuierlichen Desinfektion aller Oberflächen unterzogen. Wo es erlaubt ist, werden wir Nebel einsetzen, um schwer zugängliche und potenziell gefährliche Bereiche zu desinfizieren.

Bei der Einschiffung erhalten die Gäste ein tragbares Desinfektionsset, das Handdesinfektionsmittel in Krankenhausqualität enthält. Handdesinfektionspunkte werden an leicht zugänglichen und strategischen Punkten auf dem gesamten Schiff platziert.

Verbesserte Luftfiltration

An Bord unserer Schiffe sind medizinische Luftfilter der höchsten Güteklasse (MERV 13 oder HPA gemäß HVAC-Standards) installiert. Auf jedem unserer Schiffe versorgen unsere HVAC-Systeme alle Bereiche mit frischer, gefilterter Luft aus dem Außenbereich. Diese kontinuierliche Zufuhr von Frischluft bedeutet, dass alte Luft ausgetauscht wird, mit einem vollen Gesamtluftwechsel pro Stunde - weit über demgeforderten Minimum.

Medizinische Einrichtungen & Expertenhilfe

Unsere hochwertige medizinische Versorgung an Bord ist jetzt umfangreicher als je zuvor, mit vergrößerten Teams von Ärzten und/oder Krankenschwestern auf jedem Schiff, sowie einer verbesserten Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik. Zusätzlich wurde auf allen Schiffen ein Infection Control Officer ernannt. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass alle erweiterten Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Unser mehrstufiger COVID-19-Experten-Reaktionsplan wurde entwickelt und vom Healthy-Sail-Gremium genehmigt, um einen Ausbruch einzudämmen, wenn ein positiver Fall bestätigt wird. Diese Protokolle beinhalten Methoden zur Rückverfolgung und Benachrichtigung von Personen, die möglicherweise exponiert waren, sowie spezielle Isolations- und Quarantänebereiche.

BUCHEN SIE VÖLLIG SORGENFREI

Covid-19 Schutz

Sollten die Behörden im Land des Wohnsitzes eines Gastes die Reise verbieten odersollte ein Gast positiv auf COVID-19 getestet werden, kann der Gast seine Buchung kostenlos stornieren* oder in eine Gutschrift in Höhe von 100% des Reisebetrags fürzukünftige Kreuzfahrten umwandeln.

*im Falle Stornierung kann eine Verwaltungsgebühr anfallen
Sichere, rechtzeitige Rückkehr nach Hause

Silversea hat einen robusten Repatriierungs-Plan entwickelt, falls ein Gast oder ein Besatzungsmitglied an Bord eines unserer Schiffe an COVID-19 erkranken sollte. Wirhaben eng mit den örtlichen Behörden zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass im Bedarfsfall sofortige medizinische Hilfe geleistet wird, und haben unsere telemedizinischen Konsultationen verstärkt und verbessert. Silversea wird die mit COVID-19 verbundenen Kosten für die medizinische Versorgung an Bord und den Rücktransport übernehmen.