• Call us +1-877-276-6816 or contact your travel agent
  • A / A
Contact us
Call us +1-877-276-6816 or contact your travel agent
Day 1 |
Jun 17, 2009

Longyearbyen

By Robin Aiello, Marine Biologist

Weather: Overcast, partial sun with clear visibility

Air Temperature: 5C

Wind: 5 knots

Embarkation started at 3pm. Guests were greeted in the Reception by some of our Expedition Team members and hotel staff, then directed upstairs to the Panorama Lounge to check in. Check-in was simple – hand in a passport, have a photo taken, and receive a suite key.

Some guests chose to head straight to their suites to unpack and rest, while others chose to remain in the Panorama Lounge and enjoy a delectable selection of foods for afternoon tea.

The late afternoon was one filled with various briefings and drills. Firstly, at 5:30pm we had the mandatory Lifeboat Drill. This was followed by an environmental briefing outlining the requirements and rules set out by the organization called AECO (Arctic Expedition Cruise Organisation). The Expedition Leader, Conrad Combrink, went through a range of topics including how to behave around wildlife (e.g. polar bears, walrus) and how to walk through tundra so as to minimize our impacts.

Following this briefing, Conrad went on to give us a Destination Briefing about what activities would be offered the next day. By the end of this talk we were all SO excited! Last, but not least, Robin West, one of our Zodiac drivers and General Naturalists, gave us the Zodiac Briefing that talked about the proper procedures for getting into and out of Zodiacs.

After these talks, we headed to our first dinner onboard – the food really is amazing – and we all went to bed well fed and anxious to start our cruise around Svalbard!

TAG 1 | 06,17,2009 | TRONDHEIM, NORWEGEN
von Dr. Monika Steinhof, Lektorin für Biologie

Wetter: bewölkt

Der Morgen findet uns im Hafen von Longyearbyen auf Spitzbergen. Wir legen bei bedecktem Himmel gegen 9.00 Uhr an der Pier an, nachdem wir die Nacht vor Anker in der Bucht verbracht haben. Hier heißt es für unsere Gäste Abschied zu nehmen von der Prince Albert II und den dort gewonnenen neuen Freunden. Wir vom Expeditionsteam verabschieden uns auf der Pier, wo schon der Bus wartet. Gegen 10.00 Uhr sind alle Gäste von Bord und die Vorbereitungen für die Einschiffung der neuen Gäste sind in vollem Gange. Ich habe eine Stunde frei und mache mit einigen Kollegen einen Spaziergang ins Zentrum, wo wir nochmals einige Gäste treffen, die sich die Stadt ansehen, bevor es dann zum Flughafen geht.

Ab 14.30 Uhr kommen langsam die neuen Gäste an Bord und machen sich mit dem Schiff vertraut. Ich bin eingeteilt, den Doktor und die Krankenschwester beim obligatorischen medizinischen Check zu unterstützen. Da der überwiegende Teil unserer Gäste diesmal aus Österreich stammt, übersetze ich die notwendigen Erklärungen. Anschließend treffen sich die Gäste zu einem Willkommensdrink und einem verspäteten Lunch in der Panorama Lounge. Gegen 16.00 Uhr heißt es: Alle an Bord. Die Prince Albert II bereitet sich auf die Abfahrt vor.

Um 17.00 Uhr beginnen wir die notwendigen Einführungen mit der obligatorischen Rettungsübung für alle Gäste. Wir treffen sie mit ihren Rettungswesten bewaffnet im Theatre und der Staff Kapitän, Mikka Appel, erklärt die Sicherheitsbestimmungen an Bord. Danach üben wir das Anlegen der Rettungswesten.

Gegen 18.00 Uhr läuft die Prince Albert II in Richtung Hornsund, unserem morgigen Ziel, aus. Wir verabschieden uns mit einem Toast auf den Außendecks. Danach treffen wir unsere Gäste zu einer Vorstellung des Expeditionsteams und der Leiter der einzelnen Abteilungen an Bord. Gleich anschließend folgen die obligatorische Zodiac-Einweisung und das AECO-Briefing für die neuen erwartungsvollen Expeditionsteilnehmer. Hier erfahren sie, was bei den Zodiac-Fahrten zu beachten ist und wie man sich in der Arktis verantwortungsvoll verhält.

Beim Dinner genießen wir die Aussicht auf den vorbeiziehenden Fjord und da es in diesen hohen Breiten um diese Jahreszeit nicht dunkel wird, beenden viele den Abend mit einem Drink in der Panorama Lounge.

    Request a Quote  Request or Download a Brochure Sign Up for Exclusive Offers