• Call us +1-877-276-6816 or contact your travel agent
  • A / A
Contact us
Call us +1-877-276-6816 or contact your travel agent
Day 7 |
Jun 07, 2009

At Sea En Route To Trondheim, Norway

By Robin West, Lecturer

Weather: Cloudy, some sunny spells, cold wind

Air Temperature: 14C

Sea Temperature: 11C

Pressure: 1004

Wind: 20 knots North East

Today we arose to a very traditional North Sea, 25-30 knots of wind and 3-4 meter swells. We started off with a leisurely breakfast in The Restaurant before heading to the first lecture today. Christian Walter, our onboard Historian, gave an interesting lecture entitled: European Explorations (16th - 18th century). In this lecture he explained more about the early European voyages of exploration, showing some of the obstacles that had to be overcome, and areas investigated.

The lecture was finished just in time for us to make our way to the Panorama Lounge where our Head Sommelier, Carolina, and Executive Chef, Douglas, invited us for an exciting Food and Wine pairing seminar. Douglas explained a few tricks of the trade while preparing a wonderful meal. Carolina showed us the wines that would accompany the meals.

After lunch we had a little time for a stroll around the decks and a quick snooze before we made our way up to The Theatre to join Monika, our onboard Biologist, for a lecture entitled: Plant Communities of Northern Europe. This lecture gave a brief introduction into the topic. We learned ‘plant communities’ means the composition of the vegetation, or which plants grow together in specific regions.

After the lecture, tea time was prepared in the Panorama Lounge where we were presented with a great variety of cakes and sandwiches together with the sounds of our onboard musician Lou.

Tea time turned into a glass of wine with tapas, and from there, we ended up in The Restaurant. After yet another fantastic meal prepared by the galley team, we finished off this relaxing day with a drink in The Bar. Today we had caught up on some sleep and filled our brains with entertaining lectures, and as we made our way to the suite for the night, we were ready for another activity-filled day tomorrow.

TAG 7 | 7. JUNI 2009 | AUF SEE, KURS TRONDHEIM, NORWEGEN
von Stefan Kredel, Geologe

Luft Temperatur: 14C
Meeres Temperatur: 11C
Luftdruck: 1024

Heute einen Tag auf See, also einen Seetag! Die Nacht verlief ruhiger als angekündigt. Und da doch einigen während der letzten Tage auch schon etwas die Seebeine gewachsen sind, ist das Frühstück gut besucht.

Auf Seetagen kann man einerseits etwas entspannen, die Seele baumeln lassen, aber natürlich ist auch für abwechslungsreiches Programm gesorgt. So halten zwei meiner Kollegen heute Vorträge.

Nach dem Frühstück erzählt unsere Botanikerin Monika ein wenig über die Pflanzen des Nordens und ihre Verteilung. Ihr Vortrag lautet „Die Pflanzengesellschaften im Norden Europas“.  So erfahren wir z.B., dass wir auf unserer Reise durch die verschiedensten Klima- und somit Vegetationszonen kommen. So hören wir was über die verschiedensten Landschaftsformen, die wir in unserem gesamten Fahrtgebiet, aber auch „nur“ in Norwegen, vorfinden. Norwegen kann mit seiner N-S Erstreckung eine große Spannbreite an verschiedenen Vegetationszonen aufweisen. Natürlich wurden auch die typischsten Pflanzen der verschiedenen Vegetationszonen im Bild und mit interessantem Hintergrundwissen vorgestellt.

Im Anschluss konnten wir noch vor dem Mittagessen unsere Chef-Sommeliere Carolin und unseren Küchenchef Douglas bei einem Seminar über die perfekte Verbindung von Speise und Wein besuchen.

Nach der Siesta kam dann unsere Historiker Christian, der (Weihnachts-)Mann von der Osterinsel, mit dem Vortrag „Europäische Entdeckungsfahrten“ in die Observation Lounge. Er erzählte uns wie einst der Papst im Vertrag von Tordesilla die Welt in eine spanische und eine portugiesische Hälfte aufteilte. Auch hörten wir, mit welchen technischen Problemen die Entdecker bei der Navigation zu kämpfen hatten, und wie sie diese lösten. Untermalt war dieser Vorträge  von Karten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Voller Eindrücke und ein Verständnis warum nur in Brasilien und nicht im Rest von Südamerika portugiesisch gesprochen wird (wegen der Linie von Tordesilla), gingen wir zur Kaffe- und Teezeit, um das neue Wissen erst einmal sich setzten zulassen.

Das Recap, die Rückblende und Vorschau, fand heute um 17:45 Uhr statt. So wurde natürlich nicht der heutige Tag rekapituliert, sondern über den gestrigen Tag in Lerwick und Noss Island gesprochen. So erfuhren wir was über die Geologie von Noss Island und wie man sich 400 Millionen Jahre als gar nicht so lang zurückliegenden Zeitraum vorstellen kann. Auch über die verschiedenen Brochs und ihre Bauweise bekamen wir einiges zu hören.

    Request a Quote  Request or Download a Brochure Sign Up for Exclusive Offers